Lehrmaterialien "VerVolkt"


Pädagogische Handreichung zur Sonderausstellung "VerVolkt"

Ohne Lösungen:

Mit Lösungen:



Pädagogische Handreichung zur Sonderausstellung "VerVolkt II"

Ohne Lösungen:


Mit Lösungen:



Open-Air-Ausstellung auf dem Martin-Luther-Platz:
Die Außenpräsentation beschäftigt sich mit vom Nationalsozialismus verfolgten Opfergruppen, Verbrechen und Schandtaten des NS-Regimes sowie aktuellen rechtsradikalen Tendenzen im Allgäu.


Anne Franks schwäbische Geschwister:
Die Verbrechen des NS machten auch vor Kindern keinen Halt, 1.5 Millionen ermordete das NS-Regime. Kinderschicksale aus dem Allgäu beleuchtet dieser Teil.


VerVolkt im Stadtmuseum:
Akteure, Täter und Opfer, Lager und Internierung, Euthanasie - Memmingen und das Allgäu im Nationalsozialismus wird in den Räumen des Stadtmuseums thematisiert.


Jüd:innen und Polenerlasse:
"Rasse" und "Rassenschande" dienten den Nationalsozialisten als Kategorien, die zur Grundlage der Verfolgung, Misshandlung und Ermordung von Millionen von Menschen wurden. Opfer aus Memmingen und dem Memminger Umland behandelt dieser Ausstellungsteil.


Kleidung der rechten Szene erkennen (Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in NRW):
https://www.ida-nrw.de/fileadmin/user_upload/Texte_zum_Download/Rechtsextremismus/Rheims_Kleidung_Rechte_Szene.pdf



Film: "Kann Spuren von Nazis entahlen" Leo Hiemer

Sie haben die Einwilligung zur Nutzung von Videos auf dieser Website noch nicht erteilt.

Videos anzeigen